Enter your keyword

Calendar

    Mai
    10
    Fr
    2019
    Nordhorn: Marte Meo – Practitioner Ausbildung
    Mai 10 um 15:30 – Sep 28 um 14:00
    Ausbildung zum zertifizierten Marte Meo Practitioner

    Marte Meo Leichtsinn BielefeldMarte Meo bedeutet, etwas aus eigener Kraft erreichen. Die Methode wurde von der Niederländerin Maria Aarts in den 80er Jahren entwickelt. Die Methode ist leicht zu erlernen und kann ohne großen Aufwand im Arbeitsalltag angewendet werden. Der Fokus in der Beratung wird auf gelungene Momente, kleinste Initiativen, Bedürfnisse und Ressourcen gerichtet.
    Zielgruppe
    Die Ausbildung richtet sich an Fachkräfte aus sozialen, erzieherischen, therapeutischen und pflegerischen Arbeitsbereichen, die mit Kindern, Jugendlichen, Eltern, Erwachsenen, Menschen mit Beeinträchtigung oder alten Menschen arbeiten.
    Die Teilnehmer/-innen erwerben mit Abschluss des Grundkurses das anerkannte Zertifikat Marte Meo Practitioner des internationalen Marte Meo Zentrums.
    Ziel des Lehrgangs
    In diesem Lehrgang werden die Basiselemente der Marte Meo-Methode vermittelt und in den persönlichen Arbeitsalltag und -kontext eingebunden. Anhand von Videoaufnahmen werden Marte Meo Informationen sehr individuell erläutert und Verhaltens- und Kommunikationsmöglichkeiten aufgezeigt, die der Entwicklungsunterstützung gesunder Klienten ebenso zu Gute kommen, wie Klienten mit besonderen Bedürfnissen und/oder auffälligem Verhalten.
    Ausbildungsinhalte:
    – Vorstellung der Marte Meo-Methode
    – Marte Meo Basiselemente in Zusammenhang mit Entwicklungsunterstützung bzw. dem Erhalt von Fähigkeiten
    – Einführung in die Interaktionsanalyse
    – Verbindung der Marte Meo Elemente zum jeweiligen Arbeitsfeld
    – Trainieren und Umsetzen der Marte Meo Elemente anhand von Videoaufnahmen
    Eine eigene Videokamera ist nicht unbedingt notwendig.

    Die Ausbildung findet an 3 Wochenenden statt – 6 Termine:
    Fr., 10.05.2019, 15:30 – 18:45 Uhr und Sa., 11.05.2019, 09:00 – 14:00 Uhr
    Fr., 21.06.2019, 15:30 – 18:45 Uhr und Sa., 22.06.2019, 09:00 – 14:00 Uhr
    Fr., 27.09.2019, 15:30 – 18:45 Uhr und Sa., 28.09.2019, 09:00 – 14:00 Uhr

    Mai
    13
    Mo
    2019
    Gütersloh: Aggression bei Kindern
    Mai 13 um 19:30 – 21:45

    Leichtsinn Bielefeld - AggressionAggression ist unerwünscht, in unserer Gesellschaft und besonders bei unseren Kindern. Aggressives Verhalten bei Kindern gilt als Tabu und wird diskriminiert. Was wir mit der Unterdrückung dieser legitimen Gefühle anrichten, wie wichtig es ist, diese zuzulassen und wie wir mit ihnen konkret umgehen können, ist Inhalt des Vortrags. Aggressionen sind wichtige Emotionen, die wir entschlüsseln müssen, sonst setzen wir das Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen unserer Kinder aufs Spiel. Ein wichtiger Aufruf für einen konstruktiven und positiven Umgang mit einem wichtigen Gefühl.
    Anmelden

    Mai
    16
    Do
    2019
    VHS Lingen: Die Trotzphase bei Kindern
    Mai 16 um 19:30 – 21:45
    Trotzphase – Selbständigkeitsphase

    Trotzphase bei Kindern - Leichtsinn Bielefeld„Zieh bitte deine Jacke an!“ „Nein, jetzt wird nicht gespielt, wir essen jetzt Mittag!“ Und statt die Bauklötze aufzuräumen, schmeißt Justus die Klötze unter Protestschrei quer durchs Zimmer. Plötzlich ist sie da, die berüchtigte Trotzphase, die Eltern, Erzieherinnen, Erzieher und Kinder im Alter von 2 bis 3 Jahren durchleben. Kein Morgen ohne Wutausbruch, Tränen, Machtkämpfe und großes Drama, wenn es darum geht, den eigenen Kopf durchzusetzen! Das kann für alle Beteiligten eine enorme Belastungsprobe sein. Umso wichtiger ist es, dass Erwachsene diese Zeit als gesunde Entwicklungsphase begreifen und Kinder kompetent, einfühlsam und Hand in Hand in ihrem Autonomiestreben begleiten. Denn diese Phase legt den Grundstein für ein gesundes Selbstwertgefühl.

    Anmelden
    Jun
    12
    Mi
    2019
    VHS Lingen: Aggression bei Kindern
    Jun 12 um 19:30 – 21:45

    Leichtsinn Bielefeld - AggressionAggression ist unerwünscht, in unserer Gesellschaft und besonders bei unseren Kindern. Aggressives Verhalten bei Kindern gilt als Tabu und wird diskriminiert. Was wir mit der Unterdrückung dieser legitimen Gefühle anrichten, wie wichtig es ist, diese zuzulassen und wie wir mit ihnen konkret umgehen können, ist Inhalt des Vortrags. Aggressionen sind wichtige Emotionen, die wir entschlüsseln müssen, sonst setzen wir das Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen unserer Kinder aufs Spiel. Ein wichtiger Aufruf für einen konstruktiven und positiven Umgang mit einem wichtigen Gefühl.
    weitere Infos + Anmeldung

    Scroll Up